Langeoog: Neue Generation – altes Glück

28. Juni 2016

Strand, Woanders

Design der "neuen" Frittenschmiede am Strandweg. (Foto: Sören Peters)

Design der „neuen“ Frittenschmiede am Strandweg. (Foto: Sören Peters)

In einem älteren Beitrag hatte ich Euch ja schon einmal erzählt, dass Langeoog der Ort ist, an dem ich die schönsten Sommer meiner Kindheit und Jugend verbracht habe. Doch auch schönsten Orte verändern sich mit der Zeit. Das ist an der Nordsee nicht anders. Stillstand kann sich niemand leisten.

Beispielsweise in der Gastronomie direkt am Strand. Wo früher lange Zeit eine Disko leer stand, ist Anfang Juni eine Eisdiele eingezogen (Venezia 2, das Geschäft scheint wohl zu laufen…), außerdem hat eine alte Frittenschmiede Platz gemacht für eine neue, durchgestylte Pommesbude. Inklusive dem angesagten Holzplanken-Design.

Alte Teestube am Hafen. (Foto: Sören Peters)

Alte Teestube am Hafen. (Foto: Sören Peters)

Oder nehmen wir das alte Teehaus am Hafen, eine Langeooger Institution. Hier sind die Häkeldeckchen achtkantig rausgeflogen. Tee, Kaffee und Kuchen gibt es zwar immernoch, aber auch Fritz-Kola, serviert vom tätowierten Vollbarthipster deines Vertrauens, der so auch in einem Bio-Burgerladen in Berlin-Friedrichshain stehen könnte.

Und: Mich selbst kann ich da auch nicht ausnehmen. Ging es mit der Familie nach Langeoog, war ich stets der Jüngste. Jetzt ist das meine kleine Tochter. Immerhin darf ich – gesellschaftlich voll akzeptiert – nun wieder im Sand spielen.

Strandkörbe auf Langeoog. (Foto: Sören Peters)

Strandkörbe auf Langeoog. (Foto: Sören Peters)

Aber unsere Kleine hat mich noch etwas ganz anderes gezeigt: Ihr findet hier Geschichten aus Indien, aus Asien, aus Arabien und Amerika. Es konnte nie weit genug weggehen, es konnte nicht exotisch genug sein. Doch das wahre Glück liegt nicht darin, wohin man reist, sondern mit wem man die Zeit verbringt. Sei es ein alter Freund, den man sonst nur noch bei Heimatbesuchen sieht, oder eben die Familie, für die man nie genug Zeit haben kann.

Auch wenn in mir eine tiefe Sehnsucht nach Asien, Afrika oder Südamerika schlummert, liegt das Glück doch so nah. Meistens sogar mit einem im Bett.

Seite Langeoog // Destinationen

Sören Peters

Hier noch ein paar Eindrücke von unserem Kurzurlaub Anfang Juni 2016160606_Langeoog_Blumenhaus_1000x750_SoerenPeters

160606_Langeoog_Duenen_1000x750_SoerenPeters

160606_Langeoog_Krabbenbroetchen_1000x750_SoerenPeters

160606_Langeoog_Strand_Sandbank_1000x750_SoerenPeters

160606_Langeoog_Wasserturm_Sonnenuntergang_1000x750_SoerenPeters

Advertisements
, ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: