So schön ist Oxford im Sommer

6. Juli 2015

London

Keine Wolke am Himmel: Die Sonne strahlt über der Radcliffe Camera, dem Lesesaal der Universitätsbibliothek. (Foto: Sören Peters)

Keine Wolke am Himmel: Die Sonne strahlt über der Radcliffe Camera, dem Lesesaal der Universitätsbibliothek. (Foto: Sören Peters)

Nach Hochzeits- und Babypause hatte ich am vergangenen Wochenende wieder die Gelegenheit, als Reiseleiter in London unterwegs zu sein. Zum Programm gehört auch ein Ausflug in die Universitätsstadt Oxford – und der ist gerade im Sommer mehr Spaß als Arbeit. Warum, das könnt ihr auf den Fotos sehen!

Weitere Bilder aus Oxford // Mehr über London

Sören Peters

Die Christ Church Cathedral auf dem Gelände des gleichnamigen College. Vorne: der Memorial Garden. (Foto: Sören Peters)

Die Christ Church Cathedral auf dem Gelände des gleichnamigen College. Vorne: der Memorial Garden. (Foto: Sören Peters)

Morgenstimmung am Christ Church College, die Spitze des Tom Tower im Sonnenlicht. (Foto: Sören Peters)

Morgenstimmung am Christ Church College, die Spitze des Tom Tower im Sonnenlicht. (Foto: Sören Peters)

Rückzugsort: Der Garten des New College. (Foto: Sören Peters)

Rückzugsort: Der Garten des New College. (Foto: Sören Peters)

Selbst geschlossene Räume versprühen eine ganz andere Stimmung, wie hier die Hall des New College. (Foto: Sören Peters)

Selbst geschlossene Räume versprühen eine ganz andere Stimmung, wie hier die Hall des New College. (Foto: Sören Peters)

Die Mittagspause verbringen wir aber dann doch lieber an der frischen Luft, wie hier im "Head of the River", direkt am Fluss gelegen. (Foto: Sören Peters)

Die Mittagspause verbringen wir aber dann doch lieber an der frischen Luft, wie hier im „Head of the River“, direkt am Fluss gelegen – am Carfax und Christ Church nur die Straße runter. (Foto: Sören Peters)

Zum Abschluss der Fotostrecke geht's noch ins Oriel College... (Foto: Sören Peters)

Zum Abschluss der Fotostrecke geht’s noch ins Oriel College… (Foto: Sören Peters)

...bevor wir den Rest der Fantasie überlassen. Auch wenn nicht jede Tür in ein Wunderland führt. (Foto: Sören Peters)

…bevor wir den Rest der Fantasie überlassen. Auch wenn nicht jede Tür in ein Wunderland führt. (Foto: Sören Peters)

 

 

 

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

7 Kommentare - “So schön ist Oxford im Sommer”

  1. Sven Sagt:

    Sehr schöne Bilder :-)

    Antwort

  2. Alex Sagt:

    Wow, tolle Bilder! Ich werde Oxford Anfang September auf dem Weg nach Wales besuchen (auch für mich die erste Reise nach der Babypause ;) ). Irgendwelche Tipps, was ich auf keinen Fall verpassen darf?

    Liebe Grüße
    Alex

    Antwort

    • Sören Peters Sagt:

      Erstmal danke für den Kommentar :-)
      Well, wenn der Essensaal des Christ Church College bis dahin fertig renoviert ist, lohnt sich der Besuch wieder. Ansonsten kann ich Dir den Aufstieg auf den Turm von St. Mary the Virgin empfehlen, direkt am Radcliffe Square. Hier hat man einen tollen überblick über die Stadt. Und in der Nähe befindet sich die legendäre Turf Tavern (hinter der „Seufzerbrücke“) in eine kleine Gasse rein. Vielleicht findest Du ja hier noch ein paar Anregungen: https://fluchtplan.wordpress.com/2014/03/08/kleiner-rundgang-durch-oxford-soeren-peters/

      Antwort

      • Alex Sagt:

        Vielen Dank für die Tipps und den Hinweis auf den zweiten Blogpost. Die Vorfreude ist soeben nochmal um einiges größer geworden! :)
        Ist der Turmaufstieg wohl mit einem sechsmonatigen Baby in der Bauchtrage zu schaffen?

      • Sören Peters Sagt:

        Na das freut mich doch! :-)
        Also ich habe die Treppen und den Platz oben sehr eng in Erinnerung. Alternativ könnt ihr den Carfax Tower in Angriff nehmen, da ist mehr Platz oben.

      • Alex Sagt:

        Alles klar, vielen Dank für die Beratung! :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: