London: Night Tube kommt im September

23. Juni 2015

London

Tube-Schild am Piccadilly Circus. Im Hintergrund werden eventuelle Verspätungen angezeigt. (Foto: Sören Peters)

Tube-Schild am Piccadilly Circus. Im Hintergrund werden eventuelle Verspätungen angezeigt. (Foto: Sören Peters)

Gute Nachrichten für Nachtschwärmer: Transport for London startet in der Nacht auf Samstag, 12. September, die Night Tube. Zwar wird nicht das komplette Streckennetz bedient, doch die wichtigsten Linien fahren rund um die Uhr und werden dazu durch Nachtbusse ergänzt. Berechnet wird der normale off-peak-Tarif, der nach 9:30 Uhr zählt. Und mehr noch: Wer sich beispielsweise am Freitag erst um 11 Uhr eine Tageskarte kauft, kann diese bis 4:59 Uhr am folgenden Samstagmorgen nutzen.

Warum ausgerechnet jetzt?
Nach Angaben der Nachverkehrsbehörde sind am Freitag- und Samstagabend 70 Prozent mehr Menschen unterwegs als noch vor 15 Jahren, rund eine halbe Million Londoner und Touristen nutzen an den Wochenenden nach 22 Uhr die U-Bahn. Dazu kommt, dass rund 2.000 Menschen permanent nachts arbeiten, etwa Reinigungspersonal für die Büros, Gastronomie, am Flughafen. TfL beziffert das Wirtschaftsvolumen auf 360 Millionen Pfund. „London ist eine 24-Stunden-Stadt“, heißt es in einer Mitteilung.

Und: Eine Woche später beginnt die Rugby-WM, ein klarer Mobilitätsvorteil für die Fans. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nachttube für Touristen, die in aller Frühe ab Heathrow fliegen: Da die Piccadilly Line nahezu komplett bedient wird, werden bis auf Terminal 4 auch die Haltepunkte an Europas größtem Flughafen angefahren – zumindest am Wochenende.

TfL: The Night Tube // Mehr über London

*UPDATE* Der Start der Nacht-Tube wurde verschoben! Hier mehr lesen

Sören Peters

Advertisements
, , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: