Energie tanken im Wellness-Urlaub

17. September 2014

Anzeigen

– Anzeige –

Gran Canaria.

Gran Canaria.

Im Wellness-Urlaub möchte man abschalten, das stressige Alltagsleben hinter sich lassen und neue Energien tanken. Bei den Reisezielen sind viele Länder, Inseln und Orte möglich, an denen Erholung in Abwechslung mit Erkundungstouren zu attraktiven Sehenswürdigkeiten genossen werden kann. Nachfolgend werden drei tolle Wellnessziele für Ihren nächsten Urlaub vorgestellt.

Ein Wellness-Urlaub zum Genießen: Mallorca
Das alltägliche Leben bringt so einige Herausforderungen mit sich, die viel Kraft kosten. Damit die Kraftreserven neu aufgebaut werden können, ist ein Urlaub mit abwechslungsreicher Wellness ideal. Der Klassiker unter den Reisezielen ist immer noch Mallorca. Die quirlige Baleareninsel ist sehr facettenreich und verführt ihre Besucher im Frühling mit der Mandelblüte, einem Schauspiel für alle Sinne. Speziell die Westküste der Insel ist noch sehr ursprünglich, hier hat auch der Komponist Chopin zu seiner Zeit in Port de Soller einen Urlaub verbracht. Im Mon Port Hotel & Spa in Port Andratx können sich Besucher mit einer Hot-Stone-Massage verwöhnen lassen und kommen tief entspannt zurück nach Hause.

Energiespendender Wellness-Urlaub auf den Kanaren
Die Kanaren sind ein faszinierendes Urlaubsziel für erholsame Ferien mit inklusiver Wellness. Die Inselgruppe liegt im atlantischen Ozean vor der Küste von Nordafrika und erfreut sich aufgrund der südlichen Lage an einem ganzjährig guten Klima. Selbst im Winter herrschen hier noch milde Temperaturen, die zum Sonnenbaden und Schwimmen im Meer einladen. Zu der Inselgruppe gehören Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote, La Gomera, La Palma und El Hierro, die sich deutlich voneinander unterscheiden. Jede Insel hat ihren eigenen und ganz besonderen Charme und verführt Urlauber aus aller Welt mit dauerhaft gutem Wetter. Neben entspannenden Tagen am Strand lassen sich auch ausgedehnte Wandertouren unternehmen, um das Land und die Leute intensiver kennen zu lernen. Nach einer Wanderung verwöhnt zum Beispiel das Bugainvilla Schönheitszentrum des Hotels Jardin Tecina, in Playa de Santiago auf La Gomera, den Körper mit entspannenden Massageanwendungen. Anschließend lädt eine Sauna zum Besuch ein.

Sardinien.

Sardinien.

Urlaubsparadies Sardinien
Sardinien ist eine bildschöne Urlaubsinsel. Hier können Gäste an langen und weißen Stränden mit extrem feinem Sand spazieren und sich beim Sonnen und Baden erholen. Das Meer schimmert glänzend grün und der Himmel erstrahlt aufgrund des überwiegend guten Wetters fast immer in einem leuchtenden Blau. Kulturträchtige Städte laden zur Besichtigung ein, danach warten im Spa des Arbatax Park Resorts die kundigen Hände der Therapeuten auf entspannungswillige Gäste. Das Resort liegt auf einer privaten Halbinsel am Rande des Capo Bellavista und verfügt über ein modernes und sehr großes Wellness & Spa Center mit tollen Thalasso-Anwendungen.

Bei der Auswahl von Wellness Pauschalreisen gibt es breitgefächerte Angebote, welche an die individuellen Vorstellungen angepasst und gebucht werden können.

Advertisements
, , , , , , , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: