London: Zwei Jahre nach den Spielen

10. Juni 2014

London

Nach den Spielen 2012 hat sich der Park zum Ausflugsziel für die ganze Familie entwickelt. Im Schatten des Olympiastadions werden vieschiedene Aktivitäten angeboten (Klettern, Radfahren, etc.). Große Grünflächen laden zu Sport und Faulenzerei ein. (Foto: Sören Peters)

Nach den Spielen 2012 hat sich der Queen Elizabeth Olympic Park zum Ausflugsziel für die ganze Familie entwickelt. (Foto: Sören Peters)

Nach den Olympischen Sommerspielen von 2012 verwandelt sich Queen Elizabeth Olympic Park in Stratford allmählich in ein städtisches Naherholungsgebiet. Gerade jetzt im Sommer lässt es sich auf den Grünflächen rund um das Stadion prima relaxen. Wer Action braucht, kann sich ein Rad ausleihen und die verschiedenen Sportstätten abradeln oder mit den Kindern in einer Brunnenlandschaft planschen.

Im Aquatics Centre fanden die olympischen Schwimmwettbewerbe statt. Inzwischen ist das Bad für die Öffentlichkeit zugänglich. Gleich dahinter: Das Westfield-einkaufszentrum. (Foto: Sören Peters)

Im Aquatics Centre fanden die olympischen Schwimmwettbewerbe statt. Inzwischen ist das Bad für die Öffentlichkeit zugänglich. (Foto: Sören Peters)

A propos: Auch das Aquatics Centre, in dem während der Spiele die Schwimmwettbewerbe ausgetragen wurden, steht nur der Bevölkerung offen. Wer seine Bahnen ziehen möchte, kann dies im olympischen 50-Meter-Becken tun.

Der Arcelor Mittal Orbit ist Großbritanniens größtes Kunstwerk im öffentlichen Raum. Für 15 Pfund kann man von oben das Olympiagelände und den Londoner Osten überblicken. (Foto: Sören Peters)

Der Arcelor Mittal Orbit . (Foto: Sören Peters)

Einen Überblick über Londons Osten bietet der Arcelor Mittal Orbit, allerdings ist der Eintrittspreis in Höhe von 15 Pfund recht happig. Der 115 Meter hohe Turm ist Großbritanniens größtes Kunstwerk im öffentlichen Raum. Geschaffen wurde der Stahlkoloss von Anish Kapoor, eines in London ansässigen, indischen Bildhauers.

Wer lieber shoppen, essen oder trinken möchte, findet im benachbarten Westfield-Einkaufszentrum alles, was das Herz begehrt. Gerade bei gutem Wetter kann man auf „The Street“ herrlich in der Sonne sitzen, ein Pint schlürfen und Menschen beobachten. Zu erreichen ist Stratford ab Central London in weniger als einer halben Stunden mit der Jubilee oder der Central Line, darüber hinaus mit der DLR und per Overground.

Sören Peters

Advertisements
, , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: