Sommer-Kampagne zeigt Dubai als Familienziel

4. Juni 2013

Dubai

Liegestühle vor der Hochhauskulisse der Marina: Mit der Kampagne "Summer is Dubai" will sich das Emirat als Familienziel für die Sommerferien präsentieren. (Foto: spe)

Liegestühle vor der Hochhauskulisse der Marina: Mit der Kampagne „Summer is Dubai“ will sich das Emirat als Familienziel für die Sommerferien präsentieren. (Foto: spe)

Dubai will seine Position als Sommer-Destination stärken und hat dafür die Kampagne „Summer is Dubai“ aufgelegt. Ab dem 7. Juni präsentiert sich das Emirat als ideales Ziel für einen Familienurlaub. Klimatisierte Malls, Indoor-Aktivitäten und Wasserparks sollen vor allem die kleinen Gäste begeistern. Auch führende Hotels beteiligen sich an der Kampagne, beispielsweise die Jumeirah-Gruppe oder The Address. Bei mindestens drei gebuchten Übernachtungen schlafen Kinder bis zwölf Jahre „for free“.

Gerade der Sommer, wenn das Thermometer die 40-Grad-Marke überschreitet, gilt nicht als ideale Reisezeit. Dieses Jahr kommt noch der Ramadan hinzu. Reiseveranstalter weisen bereits auf mögliche Einschränkungen zwischen dem 9. Juli und 7. August hin. Noch ein Grund mehr also, sich als Destination für die Sommerferien zu präsentieren.

„Summer is Dubai“ läuft noch bis zum 7. September und ist Teil der langfristigen Strategie, die Besuchermarke bis 2020 auf 20 Millionen pro Jahr zu steigern. Zur Webseite der Kampage.

Mehr über Dubai erfahren // Was ist sehenswert?

(spe)

Advertisements
, , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: