Der letzte Sonnenuntergang des Jahres

6. Dezember 2012

Dubai

Sonnenuntergang am Barasti Beach Club in Dubai. In dem beliebten Club steigt auch eine Silvesterparty. (Foto: spe)

Sonnenuntergang am Barasti Beach Club in Dubai. In dem beliebten Club steigt auch eine Silvesterparty. (Foto: spe)

Dem deutschen Winter entfliehen und Silvester im T-Shirt feiern, das wär doch was! Wer das große Glück hat, den Jahreswechsel in Dubai zu erleben, kann sich auf Nachttemperaturen von 22 bis 24 Grad freuen – und auf eine Reihe toller Partys.

Etwa im Barasti Beach Club: Die beliebte Strandbar feiert mit dem renommierten House- und Dance-Label Hed Kandi ins neue Jahr. Karten kosten 150 Dhs im Vorverkauf und 200 Dhs an der Tageskasse (30, bzw. 40 Euro). Gefeiert wird von 19 bis 4 Uhr.

Vom Barasti aus kann man auf das Hotel Atlantis The Palm schauen. Dort wird um Mitternacht ein spektakuläres Feuerwerk gezündet. Wer es exklusiv mag, kann auch gleich im Atlantis feiern, sollte aber die Kreditkarte am Start haben: Das günstigste Paket, bestehend aus Abendessen und Feier, kostet 950 Dhs (190 Euro), nach oben sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Günstiger ist es ein paar Meter weiter am Sandance Beach, ebenfalls auf der Palm Jumeirah gelegen. An den Plattentellern stehen DJs von Weltformat wie Paul van Dyk und Roger Sanchez. Weiterer Live-Act ist Brit-Award-Gewinnerin Ellie Goulding. Eintritt: 295 bis 500 Dhs, also knapp 60 bis 100 Euro.  Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verspricht das Angebot im Belgian Beer Café im Hotel Madinat Jumeirah: Abendessen inkl. zwei Getränke für 150 Dhs (30 Euro).

Vorverkaufsinfos und weitere Partys gibt es hier.

Sören Peters

Advertisements
, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: