London: Drei Gründe, die Tate Modern zu besuchen

12. November 2012

London

Die Tate Modern am Südufer der Themse ist nicht nur ein sehenswertes Museum für moderne Kunst, sondern bietet auch einen Panorama-Blick über die City. (Foto: spe)

Die Tate Modern am Südufer der Themse ist nicht nur ein sehenswertes Museum für moderne Kunst, sondern bietet auch einen Panorama-Blick über die City. Der Fachwerkbau links daneben ist Shakespeares Globe Theatre. (Foto: spe)

1. Der tolle Panoramablick! Eine Fahrt mit dem London Eye kostet fast 20 GBP. Und in den trüben Wintermonaten kann einem das Wetter den Fernblick schonmal vernebeln. Also nix wie hoch in die obere Etage der Tate Modern. Dort befindet sich ein Panorama-Café, das einen tollen Blick über die Skyline der City zulässt – zum Nulltarif! Zwar ist das nicht so spektakulär wie ein „Flug“ mit dem Riesenrad, aber immerhin kann man sich das Eintrittsgeld sparen und bei der Gelegenheit gleich noch moderne Kunst angucken.

Blick vom Panorama-Café auf St. Paul und die Millennium Bridge. (Foto: spe)

Blick vom Panorama-Café auf St. Paul und die Millennium Bridge. (Foto: spe)

2. Die Ausstellungen! Noch bis zum 20. Januar sind Fotografien von William Klein und Daido Moriyama zu sehen, die den Alltag in New York und Tokio zeigen. „A Bigger Splash – Painting After Performance“ startet am 14. November und läuft bis zum 1. April 2013. Ab zehn GBP kommt man in diese Sonder-Ausstellungen.

3. Der Weg als Ziel! Die Tate Modern liegt am Südufer der Themse. Der ideale Ort für einen schönen Spaziergang. Start ist die Station London Bridge, Ausgang Tooley Street. Links herum zur Montague Close, unter der Brücke hindurch, am Pub „The Mudlark“ und an der Southwark Cathedral vorbei. Über Cathedral Street und Winchester Square gelangt man schließlich zur Golden Hinde, dem Flaggschiff von Francis Drake. Weiter über die Clink Street und unter der Brücke durch bis Bank End und Bankside. Dort weiter am Themseufer entlang bis zum Gebäude der Financial Times (FT). Nun vom Ufer weg bewegen und „hinten rum“ die Southwark Bridge überqueren, dann über Park Street und New Globe Walk zurück zum Ufer. Schon steht man neben Shakespeares Globe Theatre. Ab da nur noch ein paar Meter an der Themse entlang bis zur Millennium Bridge und der Tate. Nach dem Besuch einfach weiter den Fluss hinauf laufen, bis zum London Eye, der County Hall oder dem Big Ben. Für die Wanderung an sich sollte man sich mindestens eine Stunde lang Zeit nehmen, unterwegs gibt es mehrere nette Pubs zur Stärkung.

Sören Peters

Advertisements
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: