Oxford Street: Robbie knipst die Festbeleuchtung an

5. November 2012

London

Seit dem heutigen Montag brennt an der Oxfors Street die Weihnachtsbeleuchtung. (Foto: Visit London Images/ britainonview)

Seit Montag brennt an der Oxford Street die Weihnachtsbeleuchtung. Hier das Kaufhaus Selfridges. (Foto: Visit London Images/ britainonview)

Die Oxford Street hüllt sich in ihr weihnachtliches Gewand: Unter dem Jubel Tausender Schaulustiger hat Pop-Star Robbie Williams die Weihnachtsbeleuchtung eingeschaltet.

Bei der zentralen Veranstaltung am House of Fraser, einer der großen Department Stores an Londons Haupteinkaufsstraße, traten neben dem frisch gebackenen Vater auch Leona Lewis und die britische Popband Lawson auf. Moderiert wurde das Event von Ex-Spice-Girl Emma Bunton und Jamie Theakston von Heart-Radio.

Unterstützt wird die weihnachtliche Beleuchtung der Oxford Street von Marmite. Die Würzpaste ist im englischsprachigen Raum durchaus beliebt, für kontinental-europäische Gaumen jedoch mehr als gewöhnungsbedürftig.

Neben der Oxford Street erstrahlen auch die Regent Street, der Trafalgar Square und die Carnaby Street in festlichem Licht. Alle Londoner Christmas Lights im Überblick anschauen.

Tipps für einen Trip ins vorweihnachtliche London

Sören Peters

Advertisements
, , , , , , , , ,

Über Sören Peters

Jahrgang 1984. Ruhrgebietler, Köln-Immi. Hauptberuflich Redakteur, nebenbei Reiseleiter in London. Verliebt in Thailand und Südostasien. Verheiratet mit einer Portugiesin. Stolzer Papa. Gerne unterwegs, gerne zuhause.

Zeige alle Beiträge von Sören Peters

PAUSE!

Liebe Leser, liev Fründe, seit einigen Wochen hat sich ja hier nichts mehr getan auf der Seite. Mit guten Gründen. Wir sind aus der Stadt in unser Eigenheim gezogen. Statt Artikel zu schreiben stand erstmal das Verlegen von Laminat und das Zusammenbauen von Ikea-Möbeln im Vordergrund. Und es gibt auch weiterhin viel zu tun in meinem neuen Lebensabschnitt. Nicht nur privat, sondern auch beruflich bin ich stärker eingebunden als noch vor ein paar Monaten. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Blog erst einmal auf Eis zu legen und mich nur noch um flickr und Instagram zu kümmern. Ich verzichte bewusst auf die Formulierung, dass ich "schweren Herzens" in die Blogpause wechsel, da ich nichts, was ich zugunsten meiner Familie entscheide, schweren, sondern leichten Herzens tue. Und wo eine Pausetaste ist, gibt's bestimmt auch irgendwo einen Resetknopf. Bleibt mir gewogen.

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: